Minimalschmiertechnik-Technologie von Menzel

Das System basiert auf einem Koaxialsprühkopf, der einen Rundstrahl mit 5° Sprühwinkel erzeugt. Durch Aufsatzkappen können unterschiedliche Strahlformen und Sprühwinkel für nahezu jeden Anwendungsfall erzeugt werden.

INDUTEC SD4 zerlegt

Ein solcher Koaxialsprühkopf arbeitet pneumatisch. Er wird durch eine Nadel, die mittels einer Feder gegen die Sprühöffnung gepresst wird, verschlossen. Durch einen Steuerluftdruck wird diese Nadel zurückgeschoben und die Sprühöffnung freigegeben. Das Medium wird dem Koaxialsprühkopf aus einem separaten Druckbehälter zugeführt. über eine dritte Druckleitung wird Sprühluft zugeführt.

Diese Sprühluft ummantelt das Medium beim Austritt aus dem Koaxialsprühkopf und bündelt es zu einem punktgenauen, richtungsstabilen und nebelfreien Sprühstrahl.

Durch ihre extrem kleine Baugrösse benötigen die Koaxialsprühköpfe SD3 und SD4 nur geringen Einbauplatz. Für schwer zugängliche Sprühstellen können sie mittels Zubehör verlängert werden.

Durch den stufenlos einstellbaren Druck können mit der SD3 / SD4 beliebige Medien - vom wassergemischten Kühlschmierstoff bis zum extrem zähflüssigen Schneid- und Zieh-Öl - versprüht werden.

Vorteile

  • Doppelt ummantelter Sprühstrahl ermöglicht punktgenaues und richtungsstabiles Sprühen
  • Mit umfangreichem Zubehör lassen sich verschiedene Sprühwinkel und Strahlformen erzeugen
  • SD3/SD4 Koaxialsprühköpfe arbeiten tropffrei und reinigen sich selbst
  • Eine Nebelbildung wird verhindert
  • Der entspannte Luftaustritt sorgt für ein kaltes Werkzeug

Anwendungsbereiche

Bohren   Drehen   Fräsen   Anfasen   Stanzen   Einsprühen von Formen   Benetzen von Bändern und Coils

Umformen   Gravieren   Biegen von Rohren   Walzenbenetzen   Drücken   Nibbeln   Fließformen

Feinschneiden   Gewinden   Profilieren   Räumen   Hochgeschwindigkeitsbearbeiten   Kettenschmieren

Nutenziehen   Tiefziehen   Prägen   Pressen   Senken   Rostschutz   Schleifen   Schlichten   Konservieren

Schneiden   Sägen   Stempelbenetzen   Reiben   Stoßen   Tieflochbohren

Weiterführende Informationen: 

 
© 2010-2017 by MENZEL METALLCHEMIE GmbH   |   Impressum   |   Datenschutz   |   AGB
Deutsch   |   English   |   Française